Tag: 15. Oktober 2019

„Auszeit vom Alltag“

Rund 20 Männer wandern seit 2004 Jahr für Jahr auf dem Jakobsweg Im Wald erklingen Männerstimmen. Auf einer Lichtung steht eine Gruppe von vielleicht 20 Wanderern mit einem gelbfarbenen Ordner. Sie singen und beten. Die Pilgergruppe aus Blaufelden, Gera­bronn und…

Tanzen tut Leib und Seele gut

Vielfältiges Programm mit Bewegung und Fitness Den Körper zur Musik zu bewegen befreit den Geist, stärkt das Selbstbewusstsein und die Muskulatur. Das „TanzZentrum“ in Kirchberg bietet verschiedenste Kurse für jedermann und ist so gut aufgestellt wie noch nie. Doch Mitte…

„Theater ist öffentliches Schauen“

70 Jahre Kultur auf höchstem Niveau Regelmäßig Klassiker von Schiller, moderne Stücke und Musiktheater mit Live-Band, und danach noch mit den Schauspielern ins Gespräch kommen: Das machen Theaterabende in Gerabronn seit 70 Jahren aus. Nach dem verlorengegangenen Krieg, nach dem Ende des „Großdeutschen…

Rückzugsgebiet für seltene Vögel

Ehrenamtlicher engagiert sich für Naturschutzgebiet Seit sieben Jahren verwirklichen Behörden, Verbände, lokale Landwirte sowie weitere Akteure zwischen Hengstfeld und dem Schleehardshof verschiedene Maßnahmen für den Schutz von Feldvögeln. Davon, dass hier einmal ein heftiger Streit um einen geplanten Windpark tobte,…

„Die Schürze hing nach wie vor am Haken“

Ein vergessener Ort wird zu einem lebendigen Museum Hinter einer Türe, in einem Abstellraum, wurde jahrelang Holz gelagert. Ansonsten passierte dort nichts. Ein Glücksfall: Gerhard Steinbrenner fand im Haus seiner Tante Helene Löchner mitten im historischen Ortskern von Langenburg eine…

Wo Ernte Spaß macht

Bürger versorgen sich selbst mit Lebensmitteln, die direkt vor Ort wachsen In Ellrichshausen haben sich vor vier Jahren Menschen zusammengeschlossen und eine „Solidarische Landwirtschaft“ (Solawi) gegründet. Den Anbau gemeinsam finanzieren, die Ernte teilen und das Risiko miteinander tragen, lautet ihr Konzept. Inzwischen versorgt die „Rote Beete Hohenlohe“ rund 80 Familien das ganze…

Wo ist der See geblieben?

Was das Gewässer mit der Tilgung von Schulden zu tun hat Wer das erste Mal nach Rot am See kommt, fragt sich, wo das Gewässer ist, das dem Ort zu seinem Namen verholfen hat. Dann findet der Besucher den kleinen,…

Viel Lärm um Friedhofskatzen

Tierliebhaber kümmern sich um verwilderte Streuner Vergangenen Oktober waren rund 50 Katzen am ehemaligen Bauhof unterwegs. Dort haben sich die herrenlosen Tiere vor Jahren einquartiert und seither stetig vermehrt. Weil sich ihr Domizil gleich am alten Friedhof befindet, waren die…

Der goldorangene Kürbis

„Gehe in den Garten und hole einen Kürbis.“ Aschenputtel lief los und holte den schönsten, den sie finden konnte. Die Fee mit ihrem Zauberstäbchen verwandelte ihn in eine hübsche goldene Kutsche. Im Märchen Aschenputtel, in der Version des französischen Schriftstellers…

„Die Liebe zu Bergen erleben“

Deutscher Alpenverein feiert 40-jähriges Bestehen Brigitte Köder hat „immer eine Möglichkeit gesucht, um in die Berge zu gehen“. So kam sie vor 39 Jahren zum Deutschen Alpenverein (DAV), Sektion Dinkelsbühl, Ortsgruppe Crailsheim. Seit einer Übernachtung auf einer Berghütte im Alter…

Page 1 of 3