Ebbes aus Hohenlohe
Weihnachtsgeschichte mal anders

Weihnachtsgeschichte mal anders

Die Württembergische Landesbühne (WLB) in Ilshofen spielt „Der Messias“.

Mit mehr oder minder heiligem Ernst, mit viel Schwung und Sympathie und – wenn es doch etwas komplizierter wird – mit ein bisschen Improvisation zeigen zwei Schauspieler der WLB ihre ganz eigene Version der Weihnachtsgeschichte. Begleitet werden sie von einer befreundeten Opernsängerin, die für die richtige Atmosphäre sorgen soll; doch der fehlt es ganz offensichtlich an Talent, Übung und Pünktlichkeit. Das tut dem Elan keinen Abbruch. Dargestellt wird das gesamte Personal aus der Bibel, allerdings mit einer ganz eigenen Charakterisierung der Figuren: die frustrierte Tempelmagd Maria, der Zimmermann Josef und der Erzengel Gabriel, jede Menge Römer, tumbe Schäfer, die drei Weisen aus dem Morgenland, die Hebamme Josefine und viele andere mehr.

Mit typisch britischem Humor erzählt Patrick Barlow seine ebenso anarchische wie kurzweilige Fassung der Weihnachtsgeschichte, die seit ihrer Londoner Uraufführung im Jahr 1983 Kultstatus im Genre der Slapstickkomödie erreicht hat.

Foto: Björn Klein (WLB)

Zur Info:

Der Messias
Württembergische Landesbühne
Samstag, 9. Dezember 2023
19:30 Uhr
Ilshofen, Roland-Wurmthaler-Halle
Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Dunz, Tel. 07904 206 und an der Abendkasse.

Ähnliche Beiträge:

„Mit mir wird es nie langweilig“

Redaktion

Kleiner, feiner Herbstmarkt

Redaktion

Wie funktioniert die Überwachung im Internet?

Redaktion