Kategorie: Kreativ

„Was genau passiert, bleibt offen“

Einer der geheimen Orte von 2018: der Bauernhof von Familie Meinikheim in Rot am See-Niederwinden. Junge Leute treffen sich an „geheimen Plätzen“ Ungewöhnliche Erlebnisse und Gemeinschaft – das möchte das evangelische Jugendwerk jungen Leuten bieten. Bei den Veranstaltungen und Freizeiten…

Gemeinschaft mit anderen Mädels

Vielfältiges Programm für den Nachwuchs der Landfrauen Landauf, landab stehen die Vereine vor der gleichen Aufgabe: Die Altersstruktur soll verjüngt werden. Während sich viele dabei schwertun, haben es die Landfrauen in Wallhausen geschafft, eine Juniorinnengruppe aufzubauen – der Name „Girls…

Mit dem Opa auf der Piste

Dieter Hirsch und seine Enkel flitzen bei Seifenkistenrennen mit 50 Sachen über den Asphalt Die ganze Familie ist dabei, wenn Dieter Hirsch mit seiner Seifenkiste durchs Ziel fährt. Der 74-jährige Kirchberger erzählt, wie ihn seine Enkel für dieses Hobby begeistert…

Munteres Patschnass bei der DLRG Gerabronn

Der Verein ist wichtig für Bäder und Jugend Kürzlich ist die neue Freibad-Saison verspätet gestartet. Die Rettungsschwimmer der DLRG treten vielerorts wieder leuchtend in Erscheinung: In gelben T-Shirts schieben sie am Beckenrand geduldig Wache, stets bereit für den Sprung ins Wasser. Doch Retten ist nicht ihre einzige…

Basteltipp

Rezepttipp

Erfrischungstipp

Tanzen tut Leib und Seele gut

Vielfältiges Programm mit Bewegung und Fitness Den Körper zur Musik zu bewegen befreit den Geist, stärkt das Selbstbewusstsein und die Muskulatur. Das „TanzZentrum“ in Kirchberg bietet verschiedenste Kurse für jedermann und ist so gut aufgestellt wie noch nie. Doch Mitte…

„Theater ist öffentliches Schauen“

70 Jahre Kultur auf höchstem Niveau Regelmäßig Klassiker von Schiller, moderne Stücke und Musiktheater mit Live-Band, und danach noch mit den Schauspielern ins Gespräch kommen: Das machen Theaterabende in Gerabronn seit 70 Jahren aus. Nach dem verlorengegangenen Krieg, nach dem Ende des „Großdeutschen…

Wo Ernte Spaß macht

Bürger versorgen sich selbst mit Lebensmitteln, die direkt vor Ort wachsen In Ellrichshausen haben sich vor vier Jahren Menschen zusammengeschlossen und eine „Solidarische Landwirtschaft“ (Solawi) gegründet. Den Anbau gemeinsam finanzieren, die Ernte teilen und das Risiko miteinander tragen, lautet ihr Konzept. Inzwischen versorgt die „Rote Beete Hohenlohe“ rund 80 Familien das ganze…

Page 1 of 6