Ebbes aus Hohenlohe

Das Taubertal rockt

Das Taubertal-Festival ist ein genreübergreifendes Ereignis, das vom 10. bis 13. Auguts 2023 in Rothenburg ob der Tauber stattfindet. Das Festival hat eine Kapazität von ca. 15.000 Zuschauern.

Als Top-Acts sind Broilers, Marteria und Peter Fox bestätigt. Darüber hinaus sind Bilderbuch, Electric Callboy, Provinz und viele mehr gebucht. Hier einige der Termine:

Freitag:
20:30 – 21:45 Uhr, Electric Callboy , Taubertal-Stage
22:30 – 00:00 Uhr, Peter Fox, Taubertal-Stage

Samstag:
20:30 – 21:45 Uhr, Provinz, Taubertal-Stage
21:30 – 22:30 Uhr, Fjørt, Sounds for Nature-Stage
22:30 – 00:00 Uhr, Marteria, Taubertal-Stage
00:30 – 01:45 Uhr, Grossstadtgeflüster, Steinbruch-Stage

Sonntag:
16:45 – 17:15 Uhr, Emergenza Contest Siegerehrung, Sounds for Nature-Stage
17:45 – 18:15 Uhr, Emergenza Contest Gewinner, Taubertal-Stage
20:30 – 21:45 Uhr, Bilderbuch, Taubertal-Stage
22:30 – 00:00 Uhr, Broilers, Taubertal-Stage

Das Festival fand 1996 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem AnnenMayKantereit, Bad Religion, Beatsteaks, Biffy Clyro, Casper, Die Fantastischen Vier, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Editors, Fettes Brot, Iggy Pop, K.I.Z, Kraftklub, Limp Bizkit, Marteria, Placebo, Rise Against, Seeed, Social Distortion, Sportfreunde Stiller und viele mehr am Start.

Gelegen im wunderschönen Taubertal mit einem fantastischen Blick auf die historische Stadt Rothenburg o.d.T. bietet die Eiswiese eine eindrucksvolle Kulisse für das Taubertal-Festival. Neben der einmaligen Lage unterscheidet sich die Veranstaltung auch sonst von manch anderem Freiluftspektakel. Statt sich an einem Wettkampf um den größten Sommerevent zu beteiligen, werden lieber gesund gewachsene Strukturen gepflegt. Eine durchdachte Organisation und die qualitativ hochwertige und gut gemischte Programmauswahl bieten den Besuchern ein unvergessliches Wochenende im Tal. Wichtig ist dabei, dass die Beziehung zwischen Publikum und Band immer direkt und greifbar bleibt. Das Taubertal-Festival gilt als Clubshow unter den Festivals. Der schönste Beweis für den Erfolg dieses Konzeptes ist die Tatsache, dass die Veranstaltung seit Jahren schon weit vor Beginn ausverkauft ist… wer dabei war, kommt wieder!

Das Taubertal mit seinem satten Grün ist die Heimat der historischen Stadt Rothenburg ob der Tauber, die nur 10 Minuten vom Festivalgelände entfernt ist. Die Stadt ist für ihre mittelalterliche Architektur und die dazu passenden Museen bekannt.

Infos zu den Bühnen:
Beim Taubertal-Festival gibt es drei Bühnen: seit eh und je die zwei großen Bühnen, die Hauptbühne und die „Sounds-For-Nature“- Bühne, sowie die 2008 etablierte Aftershow-Bühne im Steinbruch, für die besonders feierwütigen Festivalbesucher.

Die Haupt-, wie die „Sounds-For-Nature“-Bühne befinden sich auf einem großen, durchgängigen Konzertgelände. Um von einer Bühne zur anderen zu gelangen, sind also keine mehrmaligen Einlasskontrollen nötig.

Auf der „Sounds-For-Nature“-Bühne findet, neben dem Festival-Programm, das Weltfinale des Emergenza-Newcomer-Contest statt. Hier trifft sich die Auslese der weltweiten Vorentscheide und kämpft um den Titel des Newcomers des Jahres und um die Chance auf eine Karriere im großen Musikgeschäft.

Der Aftershowbereich befindet sich im Steinbruch, nahe des Zeltplatzes Berg, hier startet das Programm, wenn die großen Bühnen schlafen gehen. Außerdem findet hier von Donnerstag- auf Freitag-Nacht vor dem Festival eine großartige Warm-Up-Party mit tollen Live-Acts und Lichtshows statt. pm

Foto: Sebastian Goess

Zur Info:

Hier gibt es das detaillierte Programm.

Ähnliche Beiträge:

Gesundheit über alles?

Redaktion

Vortrag „Fair-kleidet“

Redaktion

Pop-up-Store am Abend

Redaktion