Zum Entspannen

Qi Gong-Übung „Die Brust öffnen“
von Sabine Kantenwein-Galonska

Diese Übung aktiviert durch das Öffnen des Brustkorbes die Atmungsorgane und verbessert gleichzeitig die Lungenfunktion. Durch das Ausbreiten der Arme öffnet man sich für das Leben, hebt damit die eigene Stimmung und bringt viel Freude in das Herz. Die tiefe Atmung wird ermöglicht und der Brustkorb wird beweglicher. 

Vorbereitung:
Grundhaltung im Stehen.
Stellen Sie die Füße hüft- oder schulterbreit nebeneinander. Erden Sie sich mit den Füßen und stehen Sie fest auf dem Boden. Stehen Sie aufrecht, so als ob Sie jemand am höchsten Punkt des Kopfes an einem Faden nach oben ziehen würde. Oben sind Sie leicht und frei und unten fest mit der Erde verbunden. Sie fühlen Sich wohl, so wie Sie jetzt stehen. 

Übung:
Heben Sie beim Einatmen langsam die Arme vor den Körper bis zur Schulterhöhe. Die Handgelenke halten Sie ganz locker und entspannt. Beim Ausatmen breiten Sie die Arme zur Seite aus, sodass Sie die Hände noch im Augenwinkel sehen können. Beim nächsten Einatmen führen Sie die Bewegung in umgekehrter Reihenfolge aus. Wiederholen Sie die Übung achtsam/langsam und fließend achtmal. 

Vertiefung der Übung:
Wiederholen Sie die Übung, indem Sie ganz bewusst auf die Atmung/auf das Wachsen beim Einatmen und Sinken beim Ausatmen achten. Die Übung ebenfalls achtmal ausführen. 

Abschluss:
Nach dem letzten Sinken kehren Sie in die Ausgangsstellung zurück und legen die Hände auf das untere Dantian, ca. eine Handbreit unter dem Nabel. Frauen die rechte Hand zu unterst, die linke darüber, bei Männern ist es umgekehrt. Die Augen kurz schließen und nachspüren. Augen öffnen, linken Fuß zum rechten Fuß bringen und aus der Übung heraustreten.

Tipp für den Alltag:
Bei Lustlosigkeit und Atembeklemmung kann man sich mit dieser Übung rasch Erleichterung verschaffen und wieder Freude am Leben wecken!

About The Outhor

Leave a Commment