Ebbes aus Hohenlohe

Lese-Tipps

von Karin Friedle-Unger

Pierre Lemaitre: Drei Tage und ein Leben
Ein großes Unglück um das Verschwinden des kleinen Nachbarsjungen Rémi verändert das Leben des zwölfjährigen Antoine, der mit seiner Mutter in einem kleinen Dorf lebt und an deren Sprachlosigkeit und Übervorsorge leidet.

Leïla Slimani: Dann schlaf auch Du
Miriam und Paul wollen alles unter einen Hut bringen: glückliches Paar sein, Kinder bekommen und Karriere machen. Zu ihrem Glück finden Sie Louise, die geradezu ideale Nanny, die sich nach kurzer Zeit unentbehrlich macht. Der Leser erfährt, welche Abgründe sich verbergen.

Yaa Gyasi: Heimkehren
Generation für Generation wird das Leben eines Nachkommen von zwei afrikanischen Halbschwestern erzählt, die sich nie kennengelernt haben. Ein berührendes Meisterwerk, das jedes der Schicksale einzigartig und nie übertrieben beschreibt.

Graham Norton: Ein irischer Dorfpolizist
Der sehr beleibte PJ Collins ist Polizist im irischen Dorf Duneen. Dort geht das Leben seinen trägen und ruhigen Gang, bis bei Bauarbeiten die Überreste eines menschlichen Körpers gefunden werden – sein erster richtiger Fall.

Amor Towles: Ein Gentleman in Moskau
Moskau 1922. Nach der Revolution bleibt Graf Alexander Iljitisch Rosotov nur eine Möglichkeit, am Leben zu bleiben: Er darf das Luxushotel Metropol im Herzens Moskaus sein Leben lang nicht mehr verlassen. Ein Roman voller Begegnungen.

Ähnliche Beiträge:

Der goldorangene Kürbis

Redaktion

Lesetipps

Redaktion

Trotz Existenzängsten weiterhin hoch motiviert

Redaktion