Auf die Kernkompetenzen konzentrieren

Dienstleistungen rund um den Kanal: Das Team von „Kanal Schön“ geht zurück zu den Ursprüngen.

 

1987 erwarb Manfred Mayer das Unternehmen Schön. Mit nur einem Fahrzeug wagte der damals 40-Jährige den Sprung in die Selbstständigkeit. Mit Ehefrau Erika und seinen beiden Kindern Sylvia Herrmann und Markus Mayer meisterte er die schweren Anfänge und kann heute stolz auf das Geschaffene zurückblicken. Die nächste Generation führt das Unternehmen weiter. 

Im Juli dieses Jahres veräußerte die Firma Schön den Recyclinghof sowie das Container-Geschäft in Kirchberg und zog wieder an ihren Stammsitz nach Eckarts-hausen in die Friedrich-List-Straße zurück.

„Wir gehen wieder back to the roots – zurück zu den Ursprüngen“, so Sylvia Herrmann. „Wir wollen unsere Kernkompetenzen stärken und uns in der Rohr- und Kanalbranche weiter etablieren.“ Mit einem nunmehr 25-köpfigen Team und angegliedertem Architekturbüro werden neue Konzepte entwickelt. „Wenn die Leute umgangssprachlich vom ,Kanal-Schön‘ sprechen, denken viele an Fäkalien und an das Leeren von Gruben. Die Wenigsten wissen, wie hochtechnisiert unsere Fahrzeuge sind und was für Spezialisten bei uns arbeiten. Das sind nicht einfach Fahrer – das sind Techniker und fast schon Ingenieure“, sagt Markus Mayer.

Die Firma Schön reinigt Kanäle und Rohrleitungen, untersucht sie mit Spezialkameras, die auch kleinste Risse sichtbar machen und sogar in vertikale Abwasserleitungen „klettern“ können. Spezialkameras erstellen ein 3-D-Profil des Entwässerungssystems, das in gängigen CAD-Formaten dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt werden kann.

Mit ihrem jungen und dynamischen Team können sich Sylvia Herrmann und Markus Mayer voll und ganz auf die Zukunft und Neuausrichtung ihres Unternehmens konzentrieren. Es werden nicht nur Kanalsanierungskonzepte von zertifizierten Kanalsanierungsberatern angeboten, auch Löschwasserrückhaltesysteme und Brandschutzkonzepte werden von Fachplanern konzipiert.

Wer Interesse an einer Bestandsimmobilie hat, sollte vor dem Kauf die Entwässerungsleitungen überprüfen lassen. „Sonst erlebt man oft nach Einzug sein blaues oder auch braunes Wunder“, so Beate Mayer, Architektin und Baubiologin. Die Firma Schön unterstützt die Bauherren dabei. „Wir bieten ein Gesamtpaket aus Begutachtung von Bestandsimmobilien und Bewertung der Bausubstanz sowie des Entwässerungssystems.“ 

Friedrich-List-Str. 11 · 74532 Ilshofen–Eckartshausen · Tel.: 07904/92100-0 (auch 24 h Kanalnotdienst) · info@schoen-ilshofen.de · www.schoen-ilshofen.de

About The Outhor

Leave a Commment