Ebbes aus Hohenlohe

Sommerlich, frisch und regional

Kurze Transportwege, ein hohes Maß an Frische und dazu die Möglichkeit, den Erzeugern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen: Gemüse, Obst und Fleischprodukte aus der eigenen Region stehen hoch im Kurs. Wie eine repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Hopp aus dem März 2022 im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes ergeben hat, achten drei von vier Kunden (76 Prozent) beim Einkauf besonders auf Lebensmittel aus der Umgebung. 57 Prozent entscheiden sich mindestens einmal pro Woche für Erzeugnisse der regionalen Landwirtschaft, die etwa in regionalen Hofläden angeboten werden.

Verantwortungsvolle Landwirte vor Ort rücken die Qualität der Lebensmittel und das Wohl der Tiere in den Mittelpunkt. Das beginnt damit, dass beispielsweise nur natürliches Futter aus eigenem Anbau genutzt wird und dass die Tiere nicht nur genügend Platz im Stall, sondern auch viel Zeit an der frischen Luft und ausreichend Tageslicht erhalten.

Rezepttipp für einen bunten Gemüsegarten im Glas

Zutaten für vier Portionen:
250 ml Joghurt Salatsauce
200 g Pumpernickel
100 g Sonnenblumenkerne
100 g Kürbiskerne
1 Bund Thymian
Salz und Pfeffer
Kresse
8 Mini-Karotten
8 Drillinge
4 Mini-Spargel
4 Mini-Brokkoli
8 Mini-Lauch
1 Packung Asia Pilze
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:
In einer Pfanne Sonnenblumen- und Kürbiskerne anrösten. Meersalz und Thymian in die Pfanne geben. Pumpernickel über einer Schüssel klein bröseln und mit der Kernmischung vermengen. In einem Topf die Drillinge weichkochen. Karotten, Spargel, Brokkoli und Lauch kurz in einem Topf blanchieren. Drillinge in ein Glas geben und mit der Pumpernickel-Mischung vergraben. Karotten, Brokkoli, Lauch, Spargel, Pilze und Kresse halb in die „Erde“ stecken. Die Joghurt Salatsauce zum Dippen in eine Schüssel füllen. Mit Schnittlauch und Kresse toppen – und genießen. djd

Ähnliche Beiträge:

Gebratener Wildlachs

Redaktion

Fit durch den Winter

Redaktion

Kürbisauflauf

Redaktion