Ebbes aus Hohenlohe

Touren für Radfahrer

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Herrliche Touren durch die Region finden Fahrradfreunde auf der Internetseite von Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus: www.hohenlohe-schwaebischhall.de. Unter dem Menüpunkt „Radfahren“ sind Wegbeschreibungen, Karten und weitere Infos abrufbar. Hier zwei Vorschläge:  

Vellberger 2-Täler-Tour
Schwierigkeitsgrad: leicht
Länge: 49 Kilometer
Start und Ziel: Vellberger Stadtmitte
Beste Jahreszeit: April bis Oktober
Entlang der Bühler im romantischen Bühlertal geht’s ins idyllische Kochertal und über die Haller Ebene. Die Radfahrer passieren wenig befahrene Verkehrsstraßen sowie ausgebaute Feld- und Radwege. Zwischen Cröffelbach und Geislingen befinden sich längere Abschnitte auf festem Schotterweg. Weitere Stationen sind Untermünkheim und die Comburg. 

Oberamtstour
Schwierigkeitsgrad: mittel
Länge: 73 Kilometer
Start und Ziel: Blaufeldener Bahnhof
Beste Jahreszeit: April bis Oktober
Die offene Hohenloher Ebene und das malerische Jagsttal erleben Radfahrer auf dieser Rundtour. Sie führt durch Orte, die früher dem Oberamt Gerabronn angehörten. Sehenswert ist zum Beispiel die Jakobus-Kirche in Schainbach. Besonders schöne Abschnitte von Mistlau nach Kirchberg und Richtung Langenburg sowie die staufische Burgruine Leofels liegen auf der Strecke. Geradelt wird auf wenig befahrenen Verkehrsstraßen und ausgebauten Feldwegen. Ein paar Abschnitte sind auf Schotter- und Waldwegen. Es gibt allerdings längere und steilere Anstiege und Abfahrten.

Ähnliche Beiträge:

„Teil der Lösung, nicht das Problem“

Redaktion

„Der Adrenalinpegel steigt“

Redaktion

„Theater ist öffentliches Schauen“

Redaktion