Ebbes aus Hohenlohe

Wild-West in Hohenlohe

Häuptlinge, Trapper und Cowboys – sie alle treffen sich am Wochenende in Hasenbühl bei Schwäbisch Hall. Schon zum 53. Mal lädt die Schützengilde Schwäbisch Hall (um 1300 gegründet!) zur Wild-West-City, in der auch Zelte und Lodges aufgeschlagen werden können. Parallel dazu gibt es ein internationales Vorderladerschießen, zu dem Gäste aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Polen, Tschechien und der Schweiz erwartet werden. Obwohl es die Vorderlader schon lange vor der Zeit des Wilden Westens gab, dominiert diese historische Periode auf der Schießanlage in Schwäbisch Hall-Hasenbühl. Auf einer Händlermeile finden die Besucherinnen und Besucher alles, was ein richtiger Cowboy oder Indianer so braucht.
Begleitet wird das Treffen von der richtigen Musik: Am Freitagabend, 1. September 2023, spielt „Highwaystation No.1”. Die fünf begeisterten, erfahrene Musiker und Sängerin Marion haben sich der Country-Musik verschrieben. In ihrem breitgefächerten Programm fehlen natürlich auch nicht Hilly Billy, Blues und Rock ’n’ Roll. Am Samstagabend präsentiert die „Flat Iron Band“ ebenfalls die ganze Breite der Country-Musik. pm

Foto: Schützengilde Schwäbisch Hall

Zur Info:

www.sgi-hall.de

Ähnliche Beiträge:

Turmbläser am Sonntag

Redaktion

Entlang des Neckars

Advertorial

Unterwegs mit der Urschildkröte

Redaktion