Ebbes aus Hohenlohe

Energielehrpfad

Die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer stehen seit der Antike für die Gesundheit der Menschen. Sie entsprechen aber auch den verschiedenen Ressourcen, die zur Energiegewinnung genutzt werden können. Nach diesem Vorbild wurde in Wolpertshausen der Energielehrpfad angelegt. Die drei Wege eignen sich sowohl von der Länge, als auch vom Thema her für Familien mit Kindern. Die Erde steht für die Biomassekraftwerke, bei denen mit Stoffen, die aus der Erde wachsen, Energie erzeugt wird: neben Hackschnitzelheizungen sind das vor allem Biogasanlagen. Der Energieträger Wasser wird seit Jahrtausenden genutzt: Er treibt Getreide-, Säge- oder Steinmühlen an und dient heutzutage vor allem der Stromerzeugung. Strömende Luft ist Wind und auch diese Bewegung wird als Kraftquelle genutzt: Mit Windmühlen wurde früher Korn gemahlen oder Wasser gepumpt. Imposante Windkraftanlagen erzeugen Strom aus Windenergie und sind ein wichtiger Teil des CO2-freien Strommixes. Die Sonne steht für Feuer: Sie strahlt jederzeit so viel Energie ab, dass sie den gesamten Energiebedarf der Menschheit fünftausendmal decken könnte. Nur ein geringer Teil dieser immensen Energiemenge wird von Fotovoltaikanlagen in elektrischen Strom umgewandelt. Der Energievorrat ist unendlich und vollkommen emmissionsfrei.
Die drei Wege führen an einigen großen und kleinen Kraftwerken vorbei und verdeutlichen die verschiedenen Möglichkeiten der Energiegewinnung in Hohenlohe. Tourbeschreibungen: www.ebbes-aus-hohenlohe.de/09_tour04

Ähnliche Beiträge:

Ilshofener Herbst und Töpfermarkt

Redaktion

Ruine Bebenburg & Blaubach-Stausee

Redaktion

Anhäuser Mauer & Gronachtal

Redaktion